Der Frauenchor Judenbach e.V. wurde 1997 durch 5 sangesfreudige Frauen gegründet und hat sich nach und nach vergrößert. Als Liedgut dienten zuerst bekannte Volkslieder. Der erste öffentliche Auftritt des Chores erfolgte am 04.10.1997 beim Kreischortreffen. In diesem Jahr nahm der Frauenchor auch erstmals am Weihnachtskonzert in der St. Nikolaus Kirche in Judenbach teil, was seither zu einer festen Tradition wurde. Zur Bereicherung des kulturellen Gemeindelebens wird regelmäßig der Kinderfasching und das Frühlingskonzert veranstaltet. Im Landkreis Sonneberg ist der Chor regelmäßig Gast bei verschiedenen Veranstaltungen von befreundeten Chören oder wird direkt für Festveranstaltungen gebucht. Überregional beteiligt sich der Chor regelmäßig am „Thüringentag“ mit verschiedenen Auftritten.
Zum 10-jährigen Jubiläum 2007 waren schon etwa 24 Chormitglieder zu verzeichnen. Die derzeit 30 aktiven Sängerinnen aus Judenbach und der Umgebung haben sich im Laufe der vergangenen Jahre ein umfangreiches Repertoire erarbeitet. Für die sängerische Qualität ist die Chorleiterin, Frau Barbara Zach (diplomierte Musikpädagogin), seit der Chorgründung verantwortlich. Der Frauenchor singt Lieder aus fast allen Genres der Musik wie Gospels, Modernes, Volkslieder, kirchliche Lieder oder auch klassische Musik. Das Ziel des Chores ist es, den Chorgesang in all seinen Klangfarben und Variationen zu pflegen, Gemeinschaft zu schaffen und ein frohes Miteinander zu praktizieren. Der Chor ist Mitglied im „Thüringer Sängerbund“.
Seit 2009 geht der Chor alle 2 Jahre auf Chorfahrt mit verschiedenen Auftritten und Konzerten. So gab es bereits Konzerte in Freyburg/Unstrut, in Görlitz in der Dreifaltigkeitskirche, in Dresden und ganz aktuell 2015 im Knüllwald in der Kirche zu Hülsa. Besonders stolz ist der Frauenchor auf seine Auftritte im Naumburger Dom und in der Frauenkirche in Dresden, bei welchen jeweils anspruchsvolle Programme geboten wurden.

Aktuelle „Stimmproben“